Die Bedeutung der Farben

Ebenso wichtig wie die richtige Blüte, ist deren Farbe. Die Wahl der Blumenfarben ist für die weitere Vorgehensweise sehr wichtig, denn die Farben sollten auch in der Dekoration auf den Hochzeitstischen oder als Ensemble in der Kirche oder auf dem Standesamt wiederkehren.

Wir können Blumen in vielen verschiedenen und herrlichen Farben bekommen, aber weiß man auch immer genau was jede Farbe ausdrückt und verkörpert?

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick zu diesem Thema bieten.

Ein Farbenmeer aus Blüten

Rot: Rot ist die Farbe der Liebe und Leidenschaft, aus diesem Grund ist die rote Rose der Klassiker bei Hochzeitsblumen.

Weiß: Weiße Blumen sind ein Symbol für Reinheit und Unschuld, sie vermitteln aber auch Leichtigkeit und Vollkommenheit.

Rosa: Die zarte und romantische Farbe Rosa ist ebenfalls bei Brautsträußen sehr beliebt.

Blau: Die Farbe blau löst in uns Harmonie und Zufriedenheit aus. Sie wirkt sehr beruhigend und geheimnisvoll. Wir assoziieren mit dieser Farbe auch die Freiheit, wie die Weiten des Meeres und des Himmels.

Grün: Grün wirkt auf uns sehr erfrischend und entspannend. Wir verbinden mit der Farbe Grün die Natur in ihrer herrlichen Blüte.

Orange: Durch ihre warme und sonnige Farbgebung löst die Farbe Orange in uns sehr viel positive Energie und Lebensfreude aus.

Gelb: Ebenso wie Orange löst Gelb bei uns ein positives Befinden und Wärme aus. Allerdings sollte man bei gelben Rosen und Lilien Abstand nehmen, da diese Neid und Egoismus symbolisieren.

Violett: Die Farbe Violett hat mehrere Bedeutungen, zum einen ist sie sehr mystisch und geheimnisvoll, auf der anderen Seite symbolisiert sie Idealismus und Kraft.