Die Vorbereitung für die perfekte Brautfrisur

Die Hochzeitsvorbereitungen laufen auf Hochtouren und fast jede Braut hat ihren eigenen Hochzeitsplaner mit den Checklisten und wichtigen Schritten parat.

Neben der Trauung und der richtigen Location für das Hochzeitsfest
steht bei jeder Braut auch das Hochzeitskleid und die dazu passenden Accessoires ganz oben auf der Liste. Aber wie verhält es sich mit der Brautfrisur? Was muss die Braut alles bei den Vorbereitungen Ihrer Frisur beachten? Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps in dieser Frage.

Die richtige Vorgehensweise für die perfekte Brautfrisur

Die Recherche
Wenn Sie sich nach eingehender Beratung in einem Brautmodengeschäft Ihres Vertrauens für ein Hochzeitskleid und den dazu passenden Brautschmuck entschieden haben, können Sie recherchieren, welche Frisur am besten zu Ihrem Hochzeitskleid passt.

Zudem können Sie sich über die neuesten Trends und Highlights
der Brautfrisuren in diesem Jahr informieren. Auch wir haben Ihnen
die schönsten Wow-Effekt-Hochzeitsfrisuren auf unserer Internetseite zusammengestellt. Hier erfahren Sie alles rund um das Thema Brautfrisuren und werden beraten welche Frisur zu welchem Hochzeitskleid passt und was in diesem Jahr die angesagten
Trends sind.

Die Wahl des richtigen Kopfschmuckes
Jede Braut ist verschieden und ein Individuum. Da fällt die Wahl der Brautaccessoires immer anders aus. Neben dem Schleier oder dem Tiara, entscheiden sich die Bräute auch gern für ein Haargesteck oder einen Haardraht. Aber auch die neuesten Trends wie der Hut oder der Fascinator sind sehr begehrt in diesem Jahr.

Denken Sie immer daran, dass Sie ein Kunstwerk werden möchten
an dem wirklich alles zusammenpasst. Wir haben Ihnen auf unserer Internetseite die verschiedenen Brautfrisuren vorgestellt und welchen Haarschmuck Sie am besten zu diesen Hochzeitsfrisuren wählen sollten.

Ein sehr wichtiger Ansprechpartner in dieser Angelegenheit ist Ihr Friseur. Vereinbaren Sie einen Termin, wo Sie Ihre Accessoires zeigen können und lassen Sie sich bestens beraten, welche Frisur für Sie geeignet ist.

Keine Experimente vor der Trauung
Jede Frau sehnt sich nach einer gewissen Zeit nach einer optischen Veränderung. Meistens müssen da die Haare herhalten. Aus einer Langhaarfrisur wird ein frecher Bob, aus glatten Haaren werden Locken, aus blonden Haaren werden plötzlich kupfergoldblonde Haare. Es ist faszinierend wie sehr sich eine Frau optisch mit einer neuen Frisur verändern kann. Veränderungen sind gut, aber bitte nicht vor der Hochzeit.

Zweidrittel der Frauen sind nach dem Gang zum Friseur immer enttäuscht und unzufrieden mit dem neuen Haarergebnis. Wir raten Ihnen, Ihre Haare bis zu Ihrer Hochzeit ordentlich zu pflegen und zu schützen. Nach dem großen Tag haben Sie wieder einen Freifahrtschein für neue Veränderungen.

Die Probefrisur
Hier ist Ihr Friseur gefragt. Vereinbaren Sie circa 2 Monate vor der Hochzeit einen Friseurtermin für eine Probefrisur. Dieser Termin ist besonders wichtig, da dort die Brautfrisur mit Ihnen besprochen wird. Bitte nehmen Sie Ihre Accessoires zu diesem Termin mit, damit Ihr Friseur weiß, was Sie zu Ihrer Hochzeit tragen werden. Neben den verschiedensten Möglichkeiten der Brautfrisuren, wird mit Ihnen abgesprochen wie und auch wo der Haarschmuck sitzen soll.

Wenn dann die Probefrisur vollendet ist und Ihren Ansprüchen gerecht wird, fotografiert Ihr Friseur die Brautfrisur und die kleinen wichtigen Details im Haar, wie zum Beispiel die Curlies oder wie der Haardraht
in Ihr Haar eingearbeitet wurde.