Haarschmuck

Wenn der Festsaal gebucht und das Brautkleid ausgesucht sind, ist es an der Zeit, sich um die vielen schönen Kleinigkeiten zu kümmern, die der Hochzeit erst den letzten Schliff verleihen. Dazu zählen beispielsweise Haaraccessoires. Der Möglichkeiten und Variationen gibt es viele. Was gibt es alles und was ist das Richtige für meinen Hochzeitsstyle? Am besten kann Sie da Ihre persönliche Hairstylistin beraten. Hier möchten wir Ihnen eine große Auswahl an Haaraccessoires vorstellen und in aller Kürze erläutern.

Bridal BlinX

Setzen Sie dezente Akzente in Ihr Haar.

Ein innovativer neuer Trend im Bereich Haarschmuck sind die Bridal BlinX. Das sind kleine Swarovski-Kristalle, die als Schmuckstück im Haar angebracht werden. Ihre Brautfrisur erhält damit eine elegante und festliche Ausstrahlung. Nach dem Gebrauch können die Bridal BlinX Kristalle bequem und ohne Schaden aus dem Haar entfernt werden. Danach können die Bridal-BlinX Kristalle erneut wieder getragen werden.

Das System ist ganz einfach! Die Kristalle werden bereits auf einen dünnen Draht, mit vorgefertigter Lasche, geliefert. Sie fädeln eine Haarsträhne durch die Lasche und halten die Haarsträhne mit zwei Fingern fest. Dann schieben Sie den Kristall über die Strähne und ziehen das Haarende langsam heraus. Somit haben Sie im Handumdrehen ein echtes Highlight in Ihrem Haar. Eine ausführliche Beschreibung liegt dem Produkt bei.

Curlies

Ein Curlie, Curli oder auch Curly ist eine Art Haarschmuck, der oft zur Hochzeit von der Braut getragen wird. Im Unterschied zu Haarnadeln werden Curlies in das Haar eingedreht, deshalb auch der Name Curly (engl. gekräuselt, gedreht).

Die Spirale am Schmuckelement - z.B. eine Perle, ein Strassstein oder eine Satinrose - ist das Element, welches in das Haar drehend appliziert wird. Da hierzu die Perle oder das Röschen festgehalten wird, ist unbedingt auf qualitativ hochwertige Curlies beim Kauf zu achten, da bei günstigeren Produkten sehr schnell die Verbindung versagt.

Diadem

...einmal Prinzessin sein.

Wer hat nicht als kleines Mädchen davon geträumt einmal eine Prinzessin zu sein. Um sich diesen Traum einmal im Leben zu verwirklichen, scheint der eigene Hochzeitstag dafür am geeignetsten zu sein. Ein Diadem verleiht Ihnen eine ganz besondere romantische, ja fast schon feenhafte Ausstrahlung.

Das Diadem wird circa eine halbe Hand breit über der Stirn angesetzt. Wunderschön wirkt eine Diadem vor allem bei längerem und leicht gewelltem oder lockigem Haar. Dabei erfüllt das Diadem vielmehr eine Schmuckfunktion als das es zum halten oder befestigen der Haare geeignet wäre. Das Diadem wird leicht auf die obere Kopfpartie aufgesetzt.

Mit einem Diadem und dem passenden Brautkleid werden Sie Ihren Traumprinzen mit Sicherheit verzaubern.

Haarclips

Haarclips sind eine geniale Erfindung für all die Bräute die sehr glattes Haar haben. Der Vorteil bei diesen Haarclips, sie sind wie Druckknöpfe konzipiert. Das heißt, selbst in extrem glatten und streng gebundenem Haar halten die Haarclips hervorragend.

Ideentipp: Wenn Sie sich für diese Variante des Haarschmucks entscheiden, gibt es die Möglichkeit passend zu Ihrem Haarschmuck einen Haarclip an der Brauttasche oder dem Brautbeutel zu clippen. Damit haben Sie ein wiederkehrendes Element und ein hübsches Accessoire.

Haardraht

Der Haardraht oder auch Haarranke ist ein filigran verarbeiteter Draht mit Perlen- und Blütenverzierungen. Im Vergleich zu einem Haarreif ist der Haardraht biegsam und enorm formbar. Somit haben Sie die Möglichkeit den Haardraht vielfältig in Ihre Brautfrisur einzuarbeiten. Ob wie ein Haarreif um den Oberkopf, mit in die Hochsteckfrisur eingebunden, seitlich ein geflochten, alternativ zu einem Schleier oder bei einem langen Haardraht doppelt gelegt, der Ideenvielfalt Ihres Friseurs sind keine Grenzen gesetzt.

Haargestecke

Als Haargestecke werden Kämmchen oder auch große Nadeln bezeichnet. Diese sind mit aufwendigen Verzierungen versehen. Die Variationen reichen von opulent bis schlicht. Haargestecke bieten sich bei Hochsteckfrisuren zum fixieren der Frisur an, aber auch bei kurzem oder offen getragenem Haar können Sie mit einem Haargesteck Akzente setzen.

Tipp: Beachten Sie, dass auch wenn Sie Ihr Haar so natürlich wie möglich wirken lassen möchten, sich dennoch teil frisieren sollten. Sonst halten die Haarschmuck-Elemente nicht so lange fest in Ihrem Haar, wie sie es sollten.

Haarnadeln

Haarnadeln eignen sich hervorragend für das fixieren von Hochsteckfrisuren. Damit Ihre Frisur an Eleganz gewinnt, gibt es mittlerweile wunderschöne und fassettenreiche Kreationen. Ob schlichte Perlen oder aufwendig verzierte Blüten- oder Perlenmuster, es ist alles möglich. Lassen Sie sich von ihrem Hochzeitsausstatter oder ihrem Friseur beraten, was zu Ihnen und Ihrem Kleid am besten passt.

Haarreifen

Denkt man an Haarreifen, dann werden ein wenig die Kindheitserinnerungen in uns geweckt. Aber nein keine Sorge mit Kinderzeiten haben die Haarreifen für die moderne Braut von heute nun wirklich nichts mehr zu tun. Ob bei kurzem Haar oder schlicht offen getragenem Langhaar, mit einem eleganten Haarreif machen Sie auf jeden Fall eine ausgezeichnete Figur.

Schleierbschluss

Brautschleier tragen in einem hohen Maße zur optischen Erscheinung einer Braut bei. Sie verleihen der Braut eine individuelle Ausstrahlung. Ob Hochsteckfrisur, kurzes oder langes Haar, der Brautschleier wird in der Regel am Hinterkopf befestigt. Um neben dem Schleier noch einen weiteren Akzent zu setzten gibt es den sogenannten Schleierabschluss. Dieser wird direkt am Einsteckkämmchen des Schleiers befestigt. Damit erreichen Sie den Effekt, dass Sie sogar auf weitere Haarschmuck-Elemente verzichten können, insofern Sie das möchten.