Hochzeitsfarben

Jedes Brautpaar stellt seine eigene Hochzeit unter ein bestimmtes Farbthema. Dies ist meistens abhängig von der Hochzeitslocation als auch von dem Hochzeitsmotto.

Vielen Hochzeitspaaren fällt die Entscheidung des richtigen Farbthemen zu ihrer Hochzeit nicht besonders leicht, denn dadurch entstehen viele offene Frage wie; Welche Farben passen zueinander und wie kann ich sie miteinander kombinieren?; Möchten wir nur feine Farbakzente setzen oder soll die gesamte Hochzeitslocation in einem Farbenmeer strahlen?

In diesem Jahr spielt der Vintage-Stil bei vielen Hochzeiten eine ganz bedeutende und einnehmende Rolle. Kein Wunder also, dass in dieser Hochzeitssaison viele Pastelltöne zum Einsatz kommen.

Neben den Pastelltönen liegen in diesem Jahr aber auch besonders warme Hochzeitsfarben wie Orange, Gelb und Pfirsisch hoch im Trend, da diese Farben gut kombinierbar sind und jeder Hochzeit das gewisse Extra an Wärme geben.

Für diejenigen Brautpaare die es gern farbintensiv und extravagant lieben, kommen die Hochzeitsfarben Lila, Türkis, Gold, Rot und Schwarz in Frage. Diese kann man miteinander wunderbar in der Hochzeitsdekoration kombinieren.

Pastelltöne

Pastellige Farben zaubern einen gewissen Hauch Romantik und vergangene Zeit auf jeden Hochzeitstisch. Besonders zarte Rosé-, Hellblau- und Cremetöne versetzt Ihre Hochzeitsdekoration in den angesagten Vintage-Stil.

Sie sollten beachten, dass Sie die Farben miteinander gut kombinieren können, auch verschiedene Muster in den Dekorationsstoffen, Tischdecken oder Servietten sind hier erlaubt, allerdings sollten Sie keine schweren Farben wie Schwarz, Rot oder Blau einsetzen. Dies würde das Gesamtbild einer perfekten Vintage-Hochzeit schädigen und der verwunschene Charakter geht leider verloren.

Verwenden Sie bei diesen Farbthema leichte Stoffe und setzen Sie beispielsweise antike und rustikale Elemente ein. Um das Gesamtbild noch etwas verspielt zu gestalten, empfehlen wir Ihnen PomPoms in den verschiedenen Farben als Highlight in Ihrer Hochzeitsdekoration einzubinden.

Dekorationselemente in Pastelltönen

Orange-Gelb-Töne

Wie könnte eine Sommerhochzeit farblich besser gestaltet sein als mit der angesagten Farbkombination aus Gelb- und Orangetönen? Besser geht es nun wirklich nicht.

Durch die Farben wird Ihre Hochzeitsdekoration und Ihre Hochzeitstische sehr viel Wärme ausstrahlen. Orange- und Geldtöne können Sie mit anderen kühleren Farben bestens mixen. Besonders schön wirkt eine Kombination aus Gelb-Schwarz-Grau auf Ihren Hochzeitstischen. Diese Farbkombination können Sie durch das gesamte Hochzeitsmotto ziehen.

Tischdecken mit Streifen und Punkten in grau und schwarz lassen Ihre Hochzeitsdekoration frisch und zugleich sehr frech aussehen. Gelb- und orangefarbene Akzente in Form von Blumen, Gläsern, Kerzen oder Stuhlkissen geben diesem Farbthema den letzten feinen Schliff und verbreiten unter Ihren Hochzeitsgästen Sommerlaune.

Dekorationselemente in Orange-Gelb-Tönen

Minttöne

Diese sommerlichen Farbgebung wird Ihrer Hochzeit eine ganz besondere Ausstrahlung verleihen. Türkistöne wirken leicht und mystisch zugleich und können mit anderen leichten und pastelligen Farben wie weiß, rosé, pfirsisch, creme und rosa komibiniert werden.

Besonders edel wirken Türkis- oder auch Minttöne, wenn man diese entweder mit gold oder orange auf dem Hochzeitstisch einbindet.

Dieses Farbthema aus türkis, gold und orange lässt Ihre Hochzeitsdekoration orientalisch und in einem schönen Schein erstrahlen. Hierzu empfehlen wir Ihnen schwere Stoffe und Kissen in unterschiedlichen warmen Farben und Mustern. Stellen Sie zudem auf Ihre Hochzeitstische viel Kerzenständer und Teelichter. Hängeleuchten in warmen Farben geben diesem Farbthema den letzten Feinschliff und Sie versetzen Ihre Hochzeitsgästen in den fernen Osten.

Dekorationselemente in Minttönen

Purpurtöne

Ein weiterer Trend in puncto Hochzeitsfarben sind in diesem Jahr die verschiedenen Purpurtöne wie Lila, Flieder und Fuchsia.

Diese Hochzeitsfarben lassen sich am besten mit grün, gelb und pink kombinieren und verleihen Ihrer Hochzeit einen frischen und fröhlichen Charakter. Um die Hochzeitsdekoration nicht zu überladen, empfehlen wir Ihnen die Musterungen bei Tischdecken, Servietten und Dekorationsstoffen gedeckt zu halten.

Gestalten Sie Ihren Hochzeitstisch mit dieser Farbgebung lieber zurückhaltender und verwenden Sie hierzu Naturmaterialien wie Rinde, Zweige und Moos, dadurch wirkt die Hochzeitsdekoration wieder sehr natürlich.

Perfekt farblich abgestimmte Blumen, wie Orchideen in Lilatönen und kleine Highlights wie Perlen oder Steine auf Ihren Hochzeitstischen werden Ihre Hochzeitsgäste staunen lassen.

Dekorationselemente in Purpurtönen