Kirchliche Eheversprechen

Das Eheversprechen ist ein ganz besonderer Höhepunkt einer jeden Trauung. Das Gelöbnis vor Zeugen ist eine Liebeserklärung an den Partner und drückt die Gefühle des Brautpaares aus. Das Eheversprechen, oder auch Ehegelübte genannt, besiegelt die Ehe des Brautpaares.

Das kirchliche Eheversprechen ist klar definiert und wird wie folgt vorgetragen:

(Name), ich nehme dich zu meine(m/r) angetrauten Mann / Frau,
ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens,
in guten und in schlechten Zeiten, in Gesundheit und Krankheit.
Bis das der Tod uns scheidet.

- Der Ring wird angesteckt -

Trage diesen Ring als Zeichen unserer Liebe und Treue.
Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes – Amen.